Zuschuss für Anschaffungen Stadtjugendring Erlangen

    Förderbetrag 25% der Kosten für die Anschaffung
    Mindest-/Höchstkosten mind. 40,00 €,  maximal 500,00 € pro Anschaffung (Nachbewilligung am Jahresende je nach Haushaltslage möglich)
    Förderfähigkeit Bedarf für Jugendarbeit (Zelte, Musikinstrumente, Werkzeuge, Medien, Spiele usw.), muss im Besitz der Jugendgruppe bleiben
    keine Förderung von Büro- und Geschäftsbedarf, Möbeln und Fahrzeuge, Immobilien, Verbrauchsmaterial
    Voranmeldung nicht möglich
    Frist spätestens 8 Wochen nach der Anschaffung
    Verwendungsnachweis formlos oder auf Formblatt, Originalbeleg (wird zurückgegeben); falls nicht eindeutig: Begründung der Anschaffung beilegen

     

    Zuschuss für Renovierungen von Jugendräumen Stadtjugendring

    Betrag bei Renovierungen in Eigenleistung: 100% der Verbrauchsmaterialien (für beauftragte Arbeiten ggf. abweichend je nach Vorstandsbeschluss)
    Mindest-/Höchstkosten maximal 500,00 € pro Maßnahme (Maximal­betrag kann auf Antrag vor der Maßnahme erhöht werden)
    Förderfähigkeit Renovierung von regelmäßig genutzten Jugendheimen/-räumen in Erlangen
    Voranmeldung nur bei Maßnahmen über 500€ oder extern vergebenen Arbeiten (mögl. 6 Wochen vor Maßnahmenbeginn)
    Frist Abrechnung spätestens 8 Wochen nach Maßnahmenbeginn
    Verwendungsnachweis formlos oder auf Formblatt, kurze Darstellung der geplanten Maßnahme mögl. mit Fotos, Originalbelege (zur Einsicht), Aufstellung der Eigenleistungen

     

    Investitionskostenzuschuss des Bezirks Mittelfranken und des Freistaats Bayern (BJR)

    Förderung je nach Maßnahme und verfügbarer Mittel bis zu 30%
    Mindestkosten 25.000€
    Förderfähigkeit Neubau- und größere Renovierungsmaßnahmen von i.d.R. überregional genutzten Einrichtungen
    Voranmeldung/Frist deutlich vor Beginn (BJR) bzw. Abschluss (Bezirk) der Maßnahme
    Antrag Formblatt mit Begründung, Kostenvoranschlag, Finanzierungsplan
    Verwendungsnachweis auf Anforderung
    Details Bitte unbedingt vor Antragstellung beim eigenen Verband oder beim Zuschussgeber nachfragen!

    nach oben